Abschied und Abreise

Die Wohnung wird geräumt

Im September 2017 haben wir entschieden, was wir nach Las Palmas de Gran Canaria mitnehmen wollen und begonnen, uns von allem andern zu trennen. Da die Wohnung in Las Palmas einiges kleiner ist, wir dort weder über Estrich noch über Keller verfügen und wir die Wohnung voll stopfen wollten, musste einiges zurück gelassen werden. Vieles haben wir Freunden verschenkt, Bücher ins Bücher-Brocki gebracht, weniges zu Schleuderpreisen auf ricardo.ch verkauft und einiges wurde von der Heilsarmee abgeholt.

 

Ende Dezember flogen wir noch für zwei Wochen nach Las Palmas, wo wir unter anderem den Umbau des Bades in Auftrag gegeben haben.

Am 6. Januar 2018 konnte Willi zum ersten Mal seinen Geburtstag auf der Insel feiern.

Zurück in der Schweiz ging's ans Packen. Obwohl wir uns von vielem getrennt hatten, haben wir noch locker um die 70 Kartons gefüllt.

Am 24. Januar wurde der 20Fuss-Container gefüllt und wir blieben am Nachmittag in einer leeren Wohnung zurück.

Dann wohnten wir die letzten zwei Wochen am Hallwylplatz mitten in Zürich und genossen nochmals das urbane Ambiente und das kulturelle Angebot dieser schönen Stadt in vollen Zügen.

Der Abschied

Ende Januar hatten wir dann den letzten Arbeitstag und nahmen Abschied von unseren Kolleginnen und Kollegen, von denen viele zu Freunden, zu guten Freunden geworden waren. Wir hoffen aber, dass wir den Kontakt doch noch zu einigen aufrecht erhalten können.

 

Die Abreise

Am 7. Februar war es dann soweit: Wir packen unsere letzten Sachen (immer noch viel zu viel) und fliegen ZRH - LPA one way

Kommentar schreiben

Kommentare: 0