Ankunft In Las Palmas

Der Container mit unseren Sachen hatte mehrere Wochen Verspätung,  was kein Problem war, sind wir es doch gewohnt, aus dem Koffer zu leben.

Im Gegenteil: Wir genossen es, in der recht leeren Wohnung zu leben, gingen oft ins Kino, ins Theater und in Konzerte und erkundeten täglich die immense Vielfalt an gastronomischen Angeboten in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Das Meer genossen wir in den ersten Tagen nur vom Strand aus, war es doch recht regnerisch und kühl, ja sogar kalt! Die Wohnungen hier haben keine Heizung und wenn die Temperatur dann nachts auf 13 Grad fällt und tagsüber auch nicht über 18 Grad steigt,

Die Wohnungen hier haben keine Heizung und wenn die Temperatur dann nachts auf 13 Grad fällt und tagsüber auch nicht über 18 Grad steigt, kann es in der Wohnung recht frisch werden, was durch die hohe Luftfeuchtigkeit und den Wind noch verstärkt wird.

Als der Container dann ankam und wir unsere Sachen geliefert bekamen, herrschte ein paar Tage das Chaos, und Bellazmira hat sich geschworen, nächstes Mal nur mit zwei Koffern umzuziehen!

Aber bald hatte (fast) alles seinen Platz und der Muskelkater und die Rückenschmerzen vergessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0